Wasser- und Naturerlebnisraum am Sippenbach

Die gesamte Maßnahme am Sippenbach wurde im Rahmen des laufenden Flurneuordnungsverfahrens mit einem öffentlichen Zuschuss in Höhe von 80 % gefördert. Unter Federführung der stellvertretenden Projektleiterin vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern, Christa Passek, sowie der Gemeinde Bodenkirchen, vertreten durch die Erste Bürgermeisterin Monika Maier und Melanie Ecker, wurde die Maßnahme vom Landschaftsarchitekturbüro LandSchafftRaum, vertreten durch Beatrice Schötz und Monika Thoma-Rademacher, geplant und umgesetzt. Unter der Bauoberleitung durch dieses Büro führte das Unternehmen Garten- und Landschaftsbau Kopp aus Hohenthann die Bau- und Begrünungsmaßnahmen aus. Der Landschaftspflegeverband Landshut, vertreten durch
Hr. Lermer, übernimmt zukünftig die Grünpflegarbeiten am renaturierten Gelände. Im Auftrag des Landschaftspflegeverbands versucht die Kräuterpädagogin Lisa Fleischmann die seltene Trollblume wieder am Sippenbach anzusiedeln.


Die Fläche des renaturierten Sippenbaches hat sich prächtig entwickelt und die gesetzten Ziele der natürlichen Wasserrückhaltung sowie die Reduzierung der Einträge ins Gewässer wurden erreicht. Der naturnah gestaltete Bachlauf sowie die Bepflanzung tragen erheblich zur Verbesserung des ökologischen Zustands bei.
Die geschaffene Informationstafel informiert über den Zustand unserer Fließgewässer und bringt den Bürgern die Vorteile der Renaturierungsmaßnahme für Mensch und Natur näher. Im Sommer lädt die Naturkneippanlage Jung und Alt zur Erfrischung ein. Besonders schön fügt sich der vom Bauhof errichtete Pavillon mit Tisch und Bank zum Verweilen und Brotzeitmachen ein. Bei den Kindern ist der im Frühjahr aufgestellte Kletter- und Bewegungsparcour besonders beliebt. „Und auch hier zeigten unsere Bauhof-Mitarbeiter ihr handwerkliches Geschick und Können“, lobte Frau Maier.


Frau Bürgermeisterin Maier bedankte sich bei allen Beteiligten herzlich für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit: „Die Maßnahme gilt zurecht als Vorzeigeprojekt, auf das wir auch sehr stolz sind. Es hat sich ein schönes Gesamtbild entwickelt: Naturerfahrung für Alt und Jung direkt am renaturierten Bachlauf.“

© Gemeinde Bodenkirchen.