Standesamt Bodenkirchen

Übertragung der Aufgaben zum 01.03.2022 auf das Standesamt Vilsbiburg

Im Rahmen der „großen Übertragung“ wurden zum 01.03.2022 die Verwaltungsaufgaben des Standesamtes der Gemeinde Bodenkirchen an das Standesamt der Stadt Vilsbiburg übertragen.

Der Gemeinderat der Gemeinde Bodenkirchen hat in seiner Sitzung am 14.06.2021 einstimmig beschlossen das Standesamt Bodenkirchen an die Stadt Vilsbiburg zu übertragen.

Alle Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle, Kirchenaustritte und sonstige Personenstandsänderungen werden nun beim Standesamt Vilsbiburg bearbeitet.

Bereits in vergangenen Sitzungen beschäftigte sich der Gemeinderat mehrmals mit der künftigen Personalentwicklung in der Gemeindeverwaltung. Durch einige interne Wechsel und den steigenden Anforderungen im Bereich des Standesamts wurde die Standesamtsübertragung anvisiert. Eine große Übertragung bedeutet, dass sämtliche Aufgaben an das Standesamt Vilsbiburg übertragen werden.

Die große Standesamtsübertragung bedeutet für die Bürgerinnen und Bürger keinen Serviceverlust. Sämtliche Leistungen werden im Standesamt Vilsbiburg erbracht. Aufgrund des höheren Spezialisierungsgrades ist die fachliche Beratung zukünftig sogar umfassender.

Wichtig ist festzuhalten, dass Erste Bürgermeisterin Monika Maier, Zweiter Bürgermeister Erwin Fußeder und Dritter Bürgermeister Georg Eglsoer auch weiterhin standesamtliche Trauungen im Bürgerstadl in Bonbruck (Trauzimmer und Saal) vornehmen dürfen.

Den Bürgern stehen für die Trauung auch weitere Trauorte in Vilsbiburg (Trauzimmer Rathaus Vilsbiburg, Städtischer Veranstaltungssaal im VHS-Gebäude) und Gerzen (Trauzimmer) zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten sind auf der Homepage der Stadt Vilsbiburg:

Unser Standesamt – Stadt Vilsbiburg – Stadt Vilsbiburg

Am 28.01.2022 wurden im Standesamt in Vilsbiburg von Bürgermeisterin Sibylle Entwistle und Bürgermeisterin Monika Maier die Verträge zur Standesamtsübertragung unterschrieben.

Von der Stadtverwaltung Vilsbiburg: Tizian Riedl (stellvertretender Geschäftsleiter), Tuba Cetin (Leiterin Standesamt Vilsbiburg), Erste Bürgermeisterin Sybille Entwistle.

Von der Gemeinde Bodenkirchen Bodenkirchen: Erste Bürgermeisterin Monika Maier, Josef Schubert (Geschäftsleiter). Michael Hausperger (bisheriger Leiter Standesamt Bodenkirchen)

Termine für Samstagstrauungen:

Grundsätzlich sind Trauungen in Bodenkirchen jederzeit zu den gängigen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung möglich. Seit vielen Jahren sind in Bodenkirchen auch Samstagstrauungen möglich. Aufgrund der Vielzahl an Terminwünschen, werden für das Jahr 2022 erstmals feste Termine für „Samstags-Trauungen“ angeboten.

Termine 2022:

29.01., 26.02., 26.03., 02.04., 30.04., 07.05., 28.05., 25.06., 30.07., 27.08., 24.09., 29.10., 26.11., 17.12.2022

Termine für 2023:

28.01., 25.02., 25.03., 29.04., 06.05., 24.06., 29.07., 26.08., 30.09., 28.10., 25.11., 16.12.2023

Für die Trauung außerhalb der Öffnungszeit wird ein Aufpreis von 100,00 € verlangt.

Wir bitten um Verständnis, dass an den übrigen Samstagen keine Trauungen angeboten werden.

© Gemeinde Bodenkirchen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner